Leiter/-in Übergreifendes Risikomanagement und allgemeines, operationelles Risikocontrolling (m/w/d).

Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und betreut circa 5,0 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rentnerinnen und Rentner.

Für die Abteilung Risikomanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Leiter/-in Übergreifendes Risikomanagement und allgemeines, operationelles Risikocontrolling (m/w/d).

In der Abteilung werden sämtliche Aktivitäten in Verbindung mit dem Risikomanagement gebündelt. Diese bildet den Kern der unabhängigen Risikocontrollingfunktion als zentrale Risikomanagementeinheit. Sie hat unter anderem die Etablierung des Notfallmanagements, die Optimierung und den Ausbau des Internen Kontrollsystems (IKS) sowie das Risikomanagement im Bereich der Ausgliederungen zur Aufgabe. Daneben fungiert die Risikomanagementeinheit als Ansprechstelle für fachliche Themen zum Risikomanagement und nimmt eine Unterstützungs- und Beratungsfunktion für die Fachabteilungen und den hauptamtlichen Vorstand wahr.

Ihre Aufgaben

  • Ganzheitliches Führen und Steuern des Bereichs
    • Planen, Steuern und Koordinieren der Aufgaben und des Personaleinsatzes
    • Fördern und Weiterentwickeln der Kompetenzen der Mitarbeitenden
    • Planen und Überwachen des Bereichs/Budgets
    • Sicherstellen des Informationsflusses innerhalb des eigenen Bereichs und zu den Schnittstellen
  • Aufbauen und Weiterentwickeln des Fachbereichs
    • Gestalten der strategischen Ausrichtung der Abteilung und der Stellenbesetzungen
    • Sicherstellen der Fachkompetenzen sowie Schlüsselqualifikationen
    • Unterstützen der Mitarbeitenden bei fachlichen Sachverhalten und als fachliche/-r Diskussionspartner/-in
  • Übergreifende Rolle zwischen den Fachbereichen
    • Zentrale Ansprechperson für andere Bereiche
    • Institutionalisierte Teilnahme an relevanten Gremien als intern verantwortliche Person (IVP) der unabhängigen Risikocontrollingfunktion (URCF)
  • Wahrnehmen von Aufgaben als intern verantwortliche Person zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Aufgabenwahrnehmung der unabhängigen Risikcontrollingfunktion
    • Aussprechen von Empfehlungen an den Vorstand hinsichtlich des Verantwortungsbereichs der unabhängigen Risikocontrollingfunktion
    • Weiterentwickeln des Risikomanagementsystems und der Risikodokumente der VBL
    • Weiterentwickeln des Risikocontrollings und -reportings
    • Überwachen der Einhalt gesetzlicher Richtlinien und der Kapitalanlagestrategie
    • Bewerten und Analysieren von Kapitalanlagerisiken inklusive Vorschlägen eines Risikobudgets

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes (wirtschafts-)wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkten in den Bereichen Versicherungswirtschaft, Risikomanagement, Kapitalanlage, Controlling oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Detaillierte Kenntnisse und mehrjährige Praxis- und Führungserfahrungen im Risikomanagement eines Versicherungsunternehmens/einer Pensionskasse oder eines vergleichbaren Finanzinstituts
  • Verständnis der Kapitalanlage- und Verpflichtungsseite einer Lebensversicherung beziehungsweise Versorgungseinrichtung sowie deren Abbildung in der Risikomessung
  • Unternehmerische, strategische und zugleich agile Arbeitsweise
  • Erfahrung in Transformationsprozessen, Fachkenntnisse der regulatorischen Anforderungen an Versicherungsunternehmen und Pensionskassen sowie der nationalen Rechnungslegung
  • Führungskompetenz, hohe Verantwortungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick
  • Sicheres Auftreten, ausgeprägte Rhetorik-, Präsentations- und Moderationsfähigkeiten sowie sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten
  • Strukturiertes, prozessübergreifendes, logisch-analytisches Denkvermögen sowie ein ausgewogenes Urteilsvermögen
  • Hohe Deeskalationsfähigkeit sowie Problemlösungs- und Verhandlungskompetenz

Ihre Perspektiven

  • Herausfordernde, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabenstellung
  • Motivierende Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, dynamischen und erfahrenen Team
  • Betriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung
  • Praxisorientierte Einarbeitung und vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeiten
  • Möglichkeit des Arbeitens im Homeoffice im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
  • Familienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“
  • Eigener Familienservice awo lifebalance GmbH
  • Weitere Benefits, die Sie auf unserer Homepage finden unter www.vbl.de/Karriere

 

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 15 (TVöD Bund) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach dem jeweiligen Kenntnis- und Erfahrungsstand.

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit geeignet.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine personalwirtschaftliche Zielsetzung unseres Hauses. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen.

Interessierte mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen), die Sie bis spätestens 19. August 2022 an bewerbungen@vbl.de senden können.

Postanschrift: VBL, Personalreferat, Hans-Thoma-Straße 19, 76133 Karlsruhe

Ihre Fragen beantwortet gerne Frau Weber (Referat Personalentwicklung und Recruiting) unter der Telefonnummer 0721 155-908.