Referentin/Referenten Informationssicherheitsmanagement (m/w/d).

Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und betreut circa 4,9 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rentnerinnen und Rentner.

Für die Abteilung Vorstandsstab suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Referentin/Referenten Informationssicherheitsmanagement (m/w/d).

Das Referat Informationssicherheit ist mit einem fünfköpfigen Team von Sicherheitsexperten für das Informationssicherheitsmanagement der VBL zuständig. Das Referat deckt den gesamten Bereich von der Entwicklung der Sicherheitsanforderungen über die Unterstützung sowie Beratung bei der Umsetzung von Maßnahmen bis hin zur Auditierung und Sensibilisierung ab, um den Herausforderungen in diesem Bereich angemessen zu begegnen.

Ihre Aufgaben

  • Führen und Fortentwickeln des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) auf Basis von IT-Grundschutz
  • Beraten und Unterstützen der Fachbereiche und bei Projekten zu Sicherheitsthemen
  • Konzipieren und Durchführen von Schulungen und Awareness-Kampagnen
  • Erstellen und Fortschreiben von Sicherheitsdokumenten
  • Durchführen von Risikoanalysen und Erarbeiten mitigierender Maßnahmen
  • Planen, Begleiten und Kontrollieren von Maßnahmenumsetzungen
  • Koordinieren, Bewerten und Behandeln von Sicherheitsvorfällen
  • Stellvertretende Leitung des Referats Informationssicherheit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in (Wirtschafts-)Informatik mit Schwerpunkt Informationssicherheit oder gleichwertige Kenntnisse
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit
  • Abgeschlossene Weiterbildungen im Bereich Informationssicherheit sind von Vorteil (T.I.S.P., CISSP oder Ähnliches)
  • Sehr gutes Überblickswissen bezüglich Informationssicherheit und praxiserprobte Kenntnisse in technischer IT-Sicherheit
  • Umfassende Kenntnisse relevanter Sicherheits- und Branchenstandards (BSI IT-Grundschutz, ISO 27000-Reihe, VAIT), technischer Richtlinien des BSI und hinsichtlich des Führens eines ISMS
  • Abstraktionsvermögen und sehr gute analytische Fähigkeiten, um komplexe Sachverhalte zu erkennen und Lösungen zu entwickeln
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit, Beratungsmentalität sowie selbstständige Arbeitsweise
  • Integrität und Verschwiegenheit
  • Erfahrungen in der Teamführung sind wünschenswert
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Perspektiven

  • Ein spannendes Aufgabenfeld unter Einsatz von modernem Equipment in einem anspruchsvollen IT-Umfeld mit eigener Softwareentwicklung
  • Verantwortungsvolle Projekte mit weitreichenden Auswirkungen, zum Beispiel Absicherung von eGovernment-Services
  • Gestaltungsfreiräume bei der Zielerreichung und der Umsetzung eigener Ideen
  • Motivierende Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen, agilen und aufgeschlossenen Team
  • Praxisorientierte Einarbeitung und vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeiten
  • Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
  • Familienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“
  • Eigener Familienservice awo lifebalance GmbH

Weitere Benefits finden Sie unter www.vbl.de/karriere

 

Die Bezahlung erfolgt nach dem TVöD Bund je nach Kenntnis- und Erfahrungsstand, inklusive der Betriebsrente VBLklassik und zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung.

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit geeignet.

Interessierte mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine personalwirtschaftliche Zielsetzung unseres Hauses. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen), die Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen unter Berücksichtigung des TVöD-Bund und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermines bis spätestens 1. Juli 2022 an bewerbungen@vbl.de senden.

Postanschrift: VBL, Personalreferat, Hans-Thoma-Straße 19, 76133 Karlsruhe

Ihre Fragen beantwortet gerne Frau Weber (Referat Personalentwicklung und Recruiting) unter der Telefonnummer 0721 155-908.