VBL. Die sichere Versorgung aus einer Hand
     
Kontakt | Anmelden | English | Schriftgröße:
Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

RIMA-Meldeverfahren

Die Richtlinien für das Melde- und Abrechnungsverfahren (RIMA) zwischen der VBL und den bei ihr beteiligten Arbeitgebern.

Im Melde- und Abrechnungsverfahren haben die Arbeitgeber im Abrechnungsverband Ost und West folgende Richtlinien zu beachten: Nach § 5 Absatz 2 Lohnsteuer-Durchführungsverordnung sind bis spätestens Ende Februar des Folgejahres bzw. zwei Monate nach Beendigung eines Dienstverhältnisses die für die Beschäftigten geleisteten steuerfreien und individuell besteuerten Beiträge mitzuteilen. Die Jahresmeldungen bzw. Abmeldungen für das Vorjahr müssen daher für alle Arbeitgeber bis zum 28. / 29. Februar bei der VBL eingegangen sein. 

Zum Stichtag 30. April erstellt die VBL außerdem die endgültige Jahresrechnung und Dokumentation für alle bis zum 30. April eingegangenen und verarbeiteten Jahresmeldungen bzw. Abmeldungen. Alle früheren Jahre gelten nach dem 30. April als abgeschlossen.

Download: RIMA. Richtlinien für das Melde- und Abrechnungsverfahren, PDF, 1,6 MB

Downloadcenter

Alle Unterlagen zum RIMA-Meldeverfahren.

weiter

Satzung der VBL

Die Satzung beschreibt die Vereinbarungen zwischen Arbeitgebern und Gewerk-schaften hinsichtlich der betrieblichen Zusatzversorgung bei der VBL.

Zum Download

Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Unsere Webseite verwendet Cookies zur Webseitenanalyse (Informationen und Widerspruchsmöglichkeit unter Datenschutz) und, um ihre Funktionalität und Leistungsfähigkeit zu steigern. Cookies werden von uns nicht verwendet, um persönliche Daten zu speichern oder mit Dritten zu tauschen (Näheres in unserer Cookie-Policy). Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.    English version

Schließen