VBL. Die sichere Versorgung aus einer Hand
     
Kontakt | Anmelden | English | Schriftgröße:
Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

Rentenbeginn

Bald ist wirklich Schluss mit der Arbeit.

Aber bevor Sie Ihr Erwerbsleben endgültig beenden, sollten Sie sich frühzeitig an uns wenden. Denn beim Eintritt in die Rente gibt es einiges zu beachten. Haben Sie Ihre betriebliche Altersvorsorge schon beantragt? Ohne Antrag wird nämlich nicht ausgezahlt. Vielleicht möchten Sie Ihren Ruhestand im europäischen Ausland genießen? Ihre Wartezeit ist nicht erfüllt? Oder Ihre gesetzliche Rente hat schon vorzeitig begonnen?

Als Experten für den öffentlichen Dienst können wir Ihnen bei jeder noch so kniffeligen Frage weiterhelfen. Damit Sie einen reibungslosen Übergang in den Ruhestand genießen können.

Pünktlich überall.
Wir betreuen auch Rentnerinnen und Rentner, die ihren Lebensabend lieber außerhalb Deutschlands verbringen möchten. Die Zahlung der Betriebsrente erfolgt immer durch den Rentenservice der Deutschen Post AG – grundsätzlich im Voraus auf Ihr Girokonto. Weitere Informationen über die Rentenauszahlung lesen Sie hier.

Rentenhöhe errechnen.
Die Höhe der Betriebsrente errechnet sich aus den Versorgungspunkten und dem festgelegten Messbetrag von vier Euro. Tipp: Nutzen Sie unseren Betriebsrentenrechner. Weitere Informationen zu den Versorgungspunkten finden Sie auf den Produktseiten VBLklassik und VBLextra.

Kranken- und Pflegeversicherung ist Pflicht.
Wir müssen laut Gesetz von der Betriebsrente Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung einbehalten und an die Krankenkasse abführen.

Ruhen der Betriebsrente.
In Ausnahmenfällen ruht die betriebliche Altersvorsorge: wenn die gesetzliche Rente nicht gezahlt wird oder sich der Versicherte im außereuropäischen Ausland befindet und niemanden bestimmt hat, der die Betriebsrente im Inland in Empfang nimmt. Die VBL kann Ausnahmen zulassen.

Beginn der Betriebsrente.
Die Betriebsrente beginnt mit der gesetzlichen Rentenversicherung. Ihre Betriebsrente aus der VBLklassik wird jährlich um 1 Prozent erhöht.

Kapitalauszahlung oder lebenslange Betriebsrente in der freiwilligen Versicherung VBLextra.
Sie können sich statt einer monatlichen Rentenzahlung bei Rentenbeginn auch einen Einmalkapitalbetrag auszahlen lassen. Natürlich ist auch die Zahlung eines Teilbetrags möglich – dann wird das verbleibende Restkapital weiterhin für eine monatliche Betriebsrente verwendet. Entscheiden Sie sich für eine Kapitalauszahlung, beantragen Sie diese sechs Monate vor Ihrem Rentenbeginn.

Rente beantragen

Bald rückt der Ruhestand in greifbare Nähe. Was es zu beachten gibt und wie Sie Ihre Rente beantragen

erfahren Sie hier.

Betriebsrentenrechner

Ermitteln Sie Ihre prognostizierte Betriebsrente aus der VBLklassik weiter

Rentenplaner

Erfahren Sie die Höhe Ihrer Rentenlücke und wie Sie diese schließen können Weiter

Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite Cookie-Policy.    English version

Schließen