VBL. Die sichere Versorgung aus einer Hand
     
| German | Schriftgröße:
Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

Versicherte. Meine Basis ist Sicherheit.

Welche Werte sind wichtig? Für unsere Arbeit, unsere Altersvorsorge und unser Leben. Die VBL fragte Versicherte, Arbeitgeber und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach ihrer Meinung. In dieser Ausgabe den Versicherten Ulrich Wildberger aus Berlin.

Die Sehnsucht nach Sicherheit ist so groß wie nie zuvor. Sogar wichtiger als die Selbstbestimmung, lesen wir in der großen Xing-Arbeitnehmerstudie 2015. Verändert das unsere Gesellschaft? Unsere Sicht auf die Welt? Oder die Relevanz der Altersvorsorge?

Das Thema Sicherheit ist für die Menschen ein hohes Gut – das hat das Zukunftsinstitut in seiner Reihe Megatrends erforscht. Doch auch, wer sich sicher fühlt, hat Ängste, die die Zukunft betreffen. So macht sich vor allem die jüngere Generation darum Sorgen, im Alter zu verarmen oder pflegebedürftig zu werden.

Wie sehen das unsere Versicherten? Wir haben Ulrich Wildberger aus Berlin zu den Themen "Sicherheit" und "Altersvorsorge" befragt:

Bild: Ulrich Wildberger, 50, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

„Meine Basis ist Sicherheit für mich und meine Liebsten.“
„Vor allem die finanzielle Sicherheit ist mir wichtig. Warum? Damit ich mir um die Zukunft keine Sorgen machen muss. Auch deshalb habe ich mich dazu entschlossen, im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Sicherer Arbeitsplatz, geregelte Arbeitszeiten – diese Voraussetzungen haben mir geholfen, meinen betagten Großvater zu Hause zu pflegen. Er ist fast 100 geworden. Und wer wünscht sich nicht, möglichst lange in seiner gewohnten Umgebung bleiben zu können?

Ich bin Ingenieur der Energie- und Versorgungstechnik im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung – das umfasst alle Bereiche wie Sanitär, Klima- und Kältetechnik und Gebäudeinfrastruktur. Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin und zwei Hunden lebe ich in Berlin. Bei meinen Hobbys, wie Fernreisen, Motorradfahren oder Bergsteigen, bin ich nicht ganz so auf Sicherheit bedacht, aber unkalkulierbare Risiken vermeide ich auch hier. Wenn man sich gut vorbereitet, kann man sich auch bei der Besteigung der höchsten Berge Europas oder Afrikas sehr sicher fühlen.

Ich bin ein eher bescheidener Mensch, aber es kann nicht schaden, zusätzlich finanziell etwas zurückzulegen. Damit ich mir auch später noch das eine oder andere leisten kann, sorge ich mit der betrieblichen Altersvorsorge der VBL vor. Einerseits mit der VBLklassik und zusätzlich durch Entgeltumwandlung in der VBLextra. Das gibt mir Sicherheit.“

VBLklassik: Sicherheit ist die Basis.
Die VBLklassik ist die von den Tarifparteien vereinbarte betriebliche Altersvorsorge für die Beschäftigten von Bund und Ländern sowie einer Vielzahl kommunaler und kirchlicher Arbeitgeber.
Aktuell vertrauen 4.4 Millionen Versicherte und 1.3 Millionen Rentnerinnen und Rentner auf die betriebliche Altersvorsorge der VBL.

Von Anfang an versichert.
Wer bei den rund 5.400 beteiligten Arbeitgebern angestellt ist, ist vom ersten Tag an in der VBLklassik versichert. Sie ist die „Basisversicherung“ – die finanzielle Grundlage für die Zukunft unserer Versicherten. Ob Unfall, Krankheit oder Schlimmeres: Mit der VBLklassik sind nicht nur der eigene Ruhestand, sondern auch die Arbeitskraft und die Angehörigen abgesichert.

Sie möchten mehr wissen? Weitere Informationen dazu finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht der VBL mit dem Titel "Meine Basis. VBLklassik".

Download: VBL-Geschäftsbericht 2015, PDF, 5,9 MB

We care about your security and privacy when you are using the internet. Our website does not use cookies to store personal data nor exchange it with third parties. However, this website does use cookies in order to improve functionality and performance, as well as for Web analysis purposes. If you continue reading and using our website, you agree to the use of cookies. For further information about cookies see our Cookie Policy. For further information about Web analysis see our Privacy Policy. German version

Close