Schädliche Verwendung

Schädliche Verwendung

Schädliche Verwendung

Eine schädliche Verwendung liegt vor, wenn

Endet die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht durch Aufgabe des inländischen Wohnsitzes, so treten die Folgen der schädlichen Verwendung ein. In diesem Fall kann die Stundung des Rückzahlungsbetrags beantragt werden.Bei einer schädlichen Verwendung werden die in dem Altersvorsorgevermögen enthaltenen Zulagen sowie die ggf. gewährten Steuervorteile durch den Sonderausgabenabzug von der Auszahlungssumme einbehalten und an die Zulagenstelle zurückgezahlt. Darüber hinaus wird das Finanzamt prüfen, ob die im ausgezahlten Kapital enthaltenen Zinsen, Erträge und Wertsteigerungen zu versteuern sind. .

Zurück



Schädliche Verwendung