Teilnehmende.

  • Beschäftigte in den Personalstellen und Verantwortliche für das Melde- und Abrechnungsverfahren zur VBL.

Inhalte.

  • Detaillierte Informationen über das VBL-Versicherungsrecht
  • Schwerpunkt: Melde- und Abrechnungswesen mit den aktuellen Neuerungen in der RIMA und Bearbeitung von Fällen aus der Praxis. Die Schulung wird als Zweitagesseminar angeboten.

Hinweis.

Der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) Berlin, der KAV Nordrhein-Westfalen sowie der KAV Schleswig-Holstein bieten je ein eigenes Intensivseminar zur Zusatzversorgung an. Diese Schulungsveranstaltung wird in enger Zusammenarbeit mit der VBL und unter Berücksichtigung kommunaler Besonderheiten durchgeführt.

Für Arbeitgeber, die Mitglied in einem dieser Verbände sind, empfiehlt sich daher eine Teilnahme an diesen Seminaren. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen, insbesondere zu den Terminen, Inhalten sowie zur Anmeldung, direkt an die entsprechenden Geschäftsstellen.

Seminarzeiten.

Ab 8:45 Uhr Eintreffen der Teilnehmenden mit Begrüßungskaffee.
Am Vor- und Nachmittag findet nach Absprache mit den Vortragenden jeweils eine Kaffeepause statt.

1. Tag

9:15 Uhr 12:15 bis 13:15 Uhr circa 16:30 Uhr
Beginn des Seminars Gemeinsames Mittagessen Ende des Seminartages

2. Tag

9:15 Uhr 12:15 bis 13:15 Uhr circa 14:30 Uhr
Beginn des Seminars Gemeinsames Mittagessen Ende des Seminartages

Kosten.

240,00 Euro pro Teilnehmer/-in. Übernachtungen im Hotel sind von den Teilnehmenden selbst zu buchen.

Termine VBL-Intensivseminar.

Für das Jahr 2021 planen wir Präsenzseminare. Aufgrund der Corona-Krise werden wir die Termine allerdings erst dann bekannt geben, wenn sichergestellt ist, dass Präsenzseminare stattfinden können. Hierüber werden wir gesondert informieren.

Gerne können Sie auch an unseren Onlineseminaren teilnehmen.