VBL. Die sichere Versorgung aus einer Hand
     
Kontakt | Anmelden | English | Schriftgröße:
Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

Berechnung der Betriebsrente VBLklassik

Mit einer einfachen Formel kann jeder seine Versorgungspunkte pro Versicherungsjahr selbst ausrechnen!

Für jeden versicherungspflichtigen Beschäftigten werden auf der Grundlage des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts Versorgungspunkte errechnet.

So errechnen Sie Ihre Betriebsrente selbst:

Schritt 1

So können Sie Ihre Versorgungspunkte pro Versicherungsjahr selbst errechnen: Dividieren Sie ein Zwölftel Ihres jährlich von Ihrem Arbeitgeber gemeldeten zusatzversorgungspflichtigen Jahresentgelts durch das Referenzentgelt von 1.000,00 Euro. Multiplizieren Sie dann das Ergebnis mit dem jeweiligen Altersfaktor. Verwenden Sie hierbei folgende Formel:



Bild: Das Beispiel zeigt, die Berechnungsformel der Versorgungspunkte VBLklassik. Das auf die zweite Nachkommastelle gerundete Ergebnis sind Ihre Versorgungspunkte für das jeweilige Jahr.

Schritt 2

Addieren Sie die in der Pflichtversicherung erzielten Versorgungspunkte einschließlich der aus der Startgutschrift stammenden Versorgungspunkte sowie Ihre Bonuspunkte.
 

  Versorgungspunkte aus der Startgutschrift
+ Versorgungspunkte aus zusatzversorgungspflichtigem Entgelt
+ ggf. Versorgungspunkte aus sozialen Komponenten
+ ggf. Bonuspunkte

= Summe aller Versorgungspunkte

Schritt 3

Multiplizieren Sie die Summe aller Versorgungspunkte mit dem Messbetrag von 4,00 Euro. Der Messbetrag dient der Umrechnung von Versorgungspunkten in einen Geldbetrag. Pro Versorgungspunkt erhalten Sie eine monatliche Betriebsrente von 4,00 Euro.
 

Summe aller Versorgungspunkte x 4,00 Euro = monatliche Betriebsrente

Das Ergebnis ist Ihre monatliche Betriebsrente.

Berechnungsbeispiel.
Beschäftigter
geb. 14.12.1951
Versicherungsfall: Altersrente für langjährig Versicherte
ab 01.01.2017

Versicherungsverlauf

Jahr


1/12 des
Jahresentgeltes
Referenzentgelt Altersfaktor

Versorgungspunkte

Unterstellte
Startgutschrift
     
87,70
2002
2.148,50 €
1.000,00 €
1,1
2,36
2003
2.312,80 €
1.000,00 €
1,0
2,31
2004
2.417,26 €
1.000,00 €
1,0
2,41
...
...
...
...
...
2016
4.202,23 €
1.000,00 €
0,8
3,36
Summe      
130,82

Berechnung der monatlichen Betriebsrente:
 
Summe Versorgungspunkte bei Eintritt des Versicherungsfalles
130,82 VP
Formel: 130,82 VP X Messbetrag 4 € =
523,28 €
Abzüglich Verminderung der Betriebsrente wegen vorzeitiger Inanspruchnahme um 1,5 %
7,85 €
Zustehende Betriebsrente
513,43 €*

nach § 35 der VBL-Satzung mindert sich die Betriebsrente für jeden Monat, für den der Zugangsfaktor nach § 77 SGB VI herabgesetzt ist, um 0,3 Prozent, höchstens jedoch um insgesamt 10,8 Prozent.

Zusatzinformationen

Das Referenzentgelt

Das Referenzentgelt ist eine von den Tarifvertragsparteien festgelegte versicherungsmathematische Rechengröße zur Berechnung der Versorgungspunkte. Es beträgt 1.000,00 Euro.

Die Altersfaktoren

Der Altersfaktor (siehe VBL-Satzung § 36 Abs. 3) ist eine Rechengröße, die in Bezug auf die zugesagte Versorgungsleistung die Zinseffekte der dem Punktemodell zugrunde liegenden (fiktiven) Beitragsentrichtung beinhaltet. Je jünger der Beschäftigte ist, desto höher werden die Versorgungspunkte bewertet, weil der Verzinsungszeitraum länger ist. Der Altersfaktor berücksichtigt eine jährliche Verzinsung von 3,25 Prozent während der Anwartschaftsphase und von 5,25 Prozent während des Rentenbezuges. Er richtet sich nach der folgenden Tabelle, wobei als Alter die Differenz zwischen dem jeweiligen Kalenderjahr und dem Geburtsjahr gilt.

Tabelle der Altersfaktoren
Alter Faktor Alter Faktor
17 3,1 41 1,5
18 3,0 42 1,4
19 2,9 43 1,4
20 2,8 44 1,3
21 2,7 45 1,3
22 2,6 46 1,3
23 2,5 47 1,2
24 2,4 48 1,2
25 2,4 49 1,2
26 2,3 50 1,1
27 2,2 51 1,1
28 2,2 52 1,1
29 2.1 53 1,0
30 2,0 54 1,0
31 2,0 55 1,0
32 1,9 56 1,0
33 1,9 57 0,9
34 1,8 58 0,9
35 1,7 59 0,9
36 1,7 60 0,9
37 1,6 61 0,9
38 1,6 62 0,8
39 1,6 63 0,8
40 1,5 64 u. älter 0,8

Betriebsrentenrechner

Ermitteln Sie Ihre prognostizierte Betriebsrente aus der VBLklassik weiter

Satzung der VBL

Die Satzung beschreibt die Vereinbarungen zwischen Arbeitgebern und Gewerk-schaften hinsichtlich der betrieblichen Zusatzversorgung bei der VBL.

Zum Download

Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite Cookie-Policy.    English version

Schließen